Gans to go

Jetzt servierfertigen Gänsebraten zum Abholen bestellen

Bitte beachten Sie: 

Die Gans to go ist derzeit nur auf telefonische Anfrage verfügbar!

03641 4060

Gänsebraten für zu Hause

Einfach und schnell mit unserer Gans to go

Mit unserem Gans to go Service können Sie jetzt ganz einfach und ohne Aufwand leckeren Gänsebraten zu Hause genießen. Ein Gänsebraten reicht für 4 Personen und ist so gut wie servierfertig für Sie heiß verpackt. Passend dazu erhalten Sie leckere Beilagen: Klöße, Apfelrotkohl und Rosenkohl. Außerdem gibt es reichlich Soße zum Gänsebraten. Um das Festmahl perfekt abzurunden, können Sie gleich den passenden Wein Ihrer Wahl dazu bestellen. Bestellen Sie jetzt Ihren Gänsebraten für die ganze Familie!

Mit unserer Gans to go können Sie die stimmungsvollen Feiertage genießen, ohne in der Küche arbeiten zu müssen und damit die gemeinsamen Momente zu verpassen. In unseren historischen-stilvollem Restaurant können Sie den knusprigen Gänsebraten in geselliger Runde genüsslich verspeisen. Abgerundet wird der Schmaus durch unsere Auswahl an edlen Weinen aus Thüringen und aller Welt. Ob in unserem Restaurant oder in gemütlicher Runde zu Hause – mit unserem Gänsebraten kommen alle an einem Tisch! 

Bei Gänsebraten kommen alle an den Tisch

 

Genießen Sie ein Festessen im Kreise der Familie oder Freunde mit unserem traditionellen Gänse-Menü: ein knuspriger Gänsebraten, dazu Thüringer Klöße, Rotkohl und Rosenkohl für 4 Personen. Das Menü ist servierfertig und warm verpackt – Sie müssen es nur noch abholen und genießen. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Abholzeiten: Öffnungszeiten des Restaurants

Bestellung telefonisch unter 03641 4060

Gänsebraten – bis heute ein beliebter Klassiker

Doch nicht nur zum Martinstag ist der Gänsebraten eine weit verbreitete Tradition. Auch zum Weihnachtsfest kommt bei Vielen eine Gans auf den Tisch. Doch nicht zur zur Weihnachtszeit, auch zum Jahreswechsel, Geburtstag oder zum Jubiläum ist die Gans to go das ideale Gericht, um die Feierlichkeiten außerhalb der Küche mitzuerleben. Die beliebteste Variante ist dabei eine Kombination mit Apfelrotkohl und Klößen – und diese Beilagen sind die Stärken der Thüringer  Küche. Passend zum delikaten Gänsebraten bietet sich ein kräftiger Weißwein oder ein vollmundiger Rotwein an.

Alles zusammen bekommen Sie im servierfertigen Set von Gans to go! 

So einfach bestellen Sie Ihre Gans to go

Online bestellen:

1. Online-Bestellung

Wählen Sie den Gänsebraten, Wein sowie gewünschtes Abholdatum und Abholzeit aus

2. Bezahlung

Online via PayPal oder bei Abholung in bar oder mittels Kartenzahlung

3. Abholung der Speisen

zu gewünschter Zeit am Haupteingang unseres Hauses

Jetzt bestellen

Telefonisch bestellen:

1. Anruf bei 03641 4060

Wählen Sie den Gänsebraten, Wein sowie gewünschtes Abholdatum und Abholzeit aus. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern am Telefon und beantworten Ihre Fragen.

2. Bezahlung

Gern können Sie bei Abholung in bar oder mit Karte bezahlen.

3. Abholung der Speisen

zu gewünschter Zeit am Haupteingang unseres Hauses

Hinweise zur Bestellung

Bestellungen sind telefonisch oder online möglich.

03641 4060

Das sind Ihre Zahlungsmöglichkeiten:

Bei Abholung: Bar oder Kartenzahlung; Online: PayPal

Das sind unsere Abholzeiten:

Dienstag-Sonntag: 11-14 Uhr und 17-20 Uhr

Bitte beachten Sie: 

Bestellen Sie bitte mind. 2 Tage im Voraus

Der Gänsebraten und seine Traditionen 

Natürlich gibt es auch zu diesem Brauch einen Hintergrund: Im Mittelalter wurde auch im Winter häufig gefastet. Da dieses Verbot aber nicht für Fische galt, definierte man mehrere wasseraffine Tiere einfach als fleischlos, so auch die schwimmenden Gänse. Eine andere Legende besagt, dass die englische Königin Elizabeth I. gerade einen Gänsebraten gegessen haben soll, als sie die Nachricht erhielt, dass die spanische Armada besiegt wurde. Sie nahm dies als ein gutes Omen und erklärte die Gans zum zentralen Weihnachtsgericht. 

Zwar isst man in Großbritannien heutzutage eher einen Truthahn als Gänsebraten zu Weihnachten, doch in vielen Teilen Deutschlands erfreut sich die Gans noch immer großer Beliebtheit. Dass sich die englische Königin dieses Gericht auftischen ließ ist aber wenig verwunderlich, denn sie musste sich nicht mit der Zubereitung des Gänsebratens herumschlagen. Ganz gemäß dem Sprichwort „Gut Ding will Weile haben“ braucht ein Gänsebraten vor allem eine Zutat: Zeit. 

Etwa fünf bis sechs Stunden muss das Fleisch im Ofen garen und dabei ständig mit Soße begossen werden, damit es zart und doch knusprig wird. Hinzu kommt die Vorbereitung, also das Stopfen der Gans mit bereits geputztem Apfelgemüse. Gerade zur Weihnachtszeit ist es nur selbstverständlich, dass man so viel Zeit wie möglich mit der eigenen Familie und den eigenen Freunden verbringen möchte. Trotzdem möchte man weder zu Weihnachten, noch zum Martinstag auf ein solches Festmahl verzichten. Dafür gibt es eine einfach Lösung: Bestellen Sie den Gänsebraten bei uns und holen Sie ihn servierfertig mit Beilagen ab!

Hervorranger Restaurantgenuss

Das Restaurant Schwarzer Bär ist the Diners‘ Choice 2022: unsere Küche steht für zuverlässige Qualität. Wir bieten Ihnen traditionelle Thüringer Küche, z.B. Braten mit Thüringer Klößen, und frische kulinarische Variationen der Saison. Überzeugen Sie sich jetzt von unserer ausgezeichneten Küche!

Alle Jahre wieder: Unsere Martinsgans 

Eine Köstlichkeit mit Freude für Sie zubereitet

Unsere Martinsgans to go kommt zum nächsten Martinstag wieder.
Dann können Sie ganz von unserem Service profitieren. Dazu müssen Sie Ihr Gänsemenü nur mind. 2 Tage im Voraus bestellen und können den Martinstag entspannt ohne Kochstress genießen. Wir übernehmen gerne die Zubereitung Ihres Festtagsbratens, sodass Ihre Gans am gewünschten Tag zum Abholen bereit steht. Überreicht wird die Gans in einer Thermobox, sodass der Gänsebraten bis zum Verzehr warm und köstlich bleibt. Zu Hause müssen Sie das Festmahl nur noch servieren! 

Ob Martinsgans oder Gans to go – auch über die Adventszeit können Sie auf unseren Service zählen, sodass Sie unsere Gans to go auch über Weihnachten genießen können. Je nach Wunsch geben wir Ihnen auch gerne das passende Getränk mit auf den Weg, um Ihren festlichen Gänsebraten  den letzten Schliff zu verpassen.

Der Martinstag – Ein Feiertag mit Tradition

Am 11. November feiern wir jedes Jahr den Martinstag – doch woher kommt dieser Brauch?

Sankt Martin, der Schutzpatron der Bettler und Soldaten

Das Martinsfest geht auf Martin von Tours zurück. Der Heilige Martin wurde um 316 im heutigen Ungarn geboren und  trat schon früh als Soldat  der römischen Armee bei. Gemäß der Sage traf er um 330 während einer Patrouille in einer Winternacht auf einen Bettler. Da er das Leiden des Mannes nicht ertragen konnte, teilte Martin seinen Mantel und gab dem Bettler eine der Hälften. Als Martin schlief, erschien ihm Jesus im Traum und lobte dieses selbstlose Handeln. Daraufhin ließ sich Martin taufen und führte von da an ein bescheidenes Leben. Durch diese Geschichte gilt Sankt Martin heute als der Schutzpatron der Bettler und Soldaten.

Die Martinsgans

Viele Jahre nach seiner Bekehrung sollte Martin zum Bischof der französischen Stadt Tours gewählt werden, doch für den schüchternen Christen war schien dieses Amt zu vermessen und er versteckte sich in einem Gänsestall. Doch durch das Schnattern der Tiere fanden ihn die Bürger von Tours und Martin musste die Wahl annehmen. Wie so oft bei dieser Art von Sagen, gibt es aber noch andere Versionen.

So soll Martin in einer anderen Variante von einem Bauern überlistet worden sein, indem dieser den Priester bat, sich seiner schwer kranken Frau anzunehmen. Da Martin in seinem Versteck dreckig geworden war, sah er so aus, als habe er sich bei den Gänsen versteckt.

Und eine dritte Form der Sage beschreibt, wie die Gänse eines Tages Martins predigt störten, nachdem er bereits zum Bischof geweiht wurde. Ein bleibt jedoch immer gleich: Sankt Martin und die Gänse sind untrennbar miteinander verbunden.

Eine St. Martin Statue aus Bronze.