Motorradtouren durch Thüringen

Erlebnis auf zwei Rädern: Ihre Thüringen-Motorradtour

Für alle, die es lieben, Städte und Regionen mit einem motorisierten Zweirad zu erkunden, ist der Schwarze Bär das ideale Motorrad-Hotel in Thüringen, direkt im Herzen Jenas. Bei uns finden Sie nicht nur ein historisches Ambiente, sondern auch traditionelle Thüringer Küche sowie exklusive Services für leidenschaftliche Biker.

Spezialangebote für Biker in unserem Motorrad-Hotel

Um Ihnen die Sorgen Abseits der Straße zu erleichtern, kommen wir Motorradfreunden mit einigen Services entgegen. Diese kostenlosen Leistungen machen unser Hotel zum richtigen Motorrad-Hotel, in dem Sie Ihre Touren planen können. Unsere Services beinhalten:

  • sichere Motorradparkplätze
  • Werkzeug für kleine Reparaturen
  • Hilfe bei Werkstattterminen für größere Probleme
  • Routen- und Tourenvorschläge

Registrieren Sie bei Ihrer Zimmerbuchung im Schwarzen Bären einfach die Nutzung der Motorradgarage. Für diese entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Immerhin ist eine schützende Garage für eine entspannte Motorradtour durch Thüringen ein Muss. Doch selbst die am besten gepflegteste Maschine kann bei einer langen und teilweise anspruchsvollen Motorradtour in Thüringen kleinere Probleme bekommen. Für solche kleine Pannen steht Werkzeug zur Verfügung, das Sie sich jederzeit leihen können.

Biker Touren in Thüringen

Biker Willkommen!

Und auch wenn es mal ernster werden sollte, stehen wir Ihnen zur Seite. Bei größeren Schäden vermitteln wir Ihnen einen Termin bei einem Fachmann in Jena. So können Sie sicher sein, dass Sie im Urlaub nicht mit dem Motorrad stranden. Nicht zuletzt bieten wir Ihnen Hilfe dabei an, Motorradstrecken rund um die Stadt auszusuchen. Gerne geben wir Ihnen Empfehlungen für schöne Motorradtouren in Thüringen.

Schöne Motorradrouten in Thüringen

Biker Tour durch den Wald

Traumhafte Routen durch Wälder

Thüringen bietet Motorradfahrern wunderschöne Landschaften und historische Städte, die nur darauf warten, bestaunt zu werden. Wenn Sie in Jena starten, stehen Ihnen zahlreiche Optionen für eine Thüringen-Motorradtour zur Verfügung, die Ihnen einige der schönsten Stellen des Freistaats Thüringen zeigen. Dazu zählen Gebiete wie der Jenaer Forst, das malerische Saaletal, das Ilmtal, das Finne Triasland und das Weinanbaugebiet um Naumburg und Freyburg. Nachdem Sie abends zurückkehren, erwarten Sie gemütliche Betten und köstliche Speisen im Schwarzen Bären.

Im Folgenden möchten wir Ihnen drei mögliche Routen ans Herz legen, die Sie rund um Jena führen.

Um Jena Motorrad fahren: Das Thüringer Schiefergebirge

Länge: 184km

Ziel: Leutenberg

Sehenswürdigkeiten: Thüringer Landesmuseum, Saalfelder Feengrotten, Geraer Höhler

Unsere erste Empfehlung für eine Motorradtour in Thüringen ist zwar etwas kurz gehalten, dafür aber umso reicher an Stops, bei denen man die Beine schwingen und die Augen erfreuen kann. Halten Sie sich von Jena aus zunächst Südlich entlang der B88, bis Sie Rudolstadt erreichen. Hier können Sie das Thüringer Landesmuseum erkunden, welches die reiche Geschichte des Freistaats in den Vordergrund stellt.

Folgen Sie von hier aus weiter der B88 bis diese in die B85 übergeht. So kommen Sie schließlich nach Saalfeld, wo die natürlich geformten Feengrotten mit ihrem farbenfrohen Inneren seit über 100 Jahren Besucher in ihren Bann ziehen.

Von dort aus halten Sie sich südwestlich, bis Sie Rempendorf erreichen und halten sich dann nordwestlich entlang der A4 bis Gera. In Gera angekommen stehen Ihnen die Geraer Höhler offen, welche früher als Bierlager genutzt wurden. Die Stadt bietet außerdem zahlreiche Kirchen sowie einen Tierpark, welche Sie nach Lust und Laune erkunden können. Von Gera aus folgen Sie der L1076, welche Sie durch einige Dörfer bis zur Kleinstadt Stadtroda führt. Von dort aus erreichen Sie Jena in nur einigen Minuten. Wir empfehlen diese Route zum Motorrad fahren in Thüringen vor allem für Familien, die die Region des Thüringer Schiefergebirges in so vielen Aspekten wie möglich erkunden wollen.

Ansgar Koreng / CC BY 3.0 (DE)

Thüringen-Motorradtour durchs Saaletal

Länge 237km

Ziel: Lutherstadt Eisleben

Sehenswürdigkeiten: Lutherkirche, Eckartsburg, Kloster Helfta, Landesmuseum für Vorgeschichte

Diese Route führt Sie durch das malerische Saaletal und durch einige historisch bedeutende Städte. Kern der Route ist die Stadt Apolda, welche Sie von Jena aus in etwa einer halben Stunde erreichen können. Halten Sie sich von Jena aus auf der B7 westlich, bis diese bei Umpferstädt in die B87 übergeht und folgen Sie der Strecke Richtung Norden. An Apolda vorbei erreichen Sie so Eckartsberga, wo die Eckartsburg nur darauf wartet, von Ihnen besichtigt zu werden.

Von Eckartsburg halten Sie sich auf der B250, bis diese bei Querfurt in die B180 übergeht. Dies ist einer der längeren Abschnitte Ihrer Thüringen-Motorradtour, in welchem Sie die Gedanken schweifen lassen und die Landschaft bewundern können. Folgen Sie der B180 weiter bis Sie die Lutherstadt Eisleben erreichen. In Eisleben erwarten Sie sowohl das Museum „Luthers Geburtshaus“, ein wunderschöner Stadtpark sowie die Eisleber Wiese, auf der je nach Jahreszeit unterschiedliche Volksfeste und Märkte stattfinden. Das Kloster Helfta bietet währenddessen einzigartige Einblicke in das Leben der Nonnen.

Von Eisleben aus folgen Sie der B80 bis Halle an der Saale, der größten Stadt in Sachsen-Anhalt. Die Stadt bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, unter anderem das Landesmuseum für Vorgeschichte sowie die historische Moritzburg. Von Halle aus finden Sie den Weg zurück leicht über die B91 und die B87, welche Sie nach Naumburg führen. Sollten Sie noch Zeit haben, empfehlen wir in Naumburg vor allem den Dom sowie die wunderbar erhaltene historische Innenstadt. Von hier aus führt Sie die B88 über die herrliche Landschaft der Region bis zurück nach Jena, wo Sie sich im Schwarzen Bären bei einem köstlichen Abendessen von dieser Motorradtour durch Thüringen erholen können.

Südharz: Per Motorradtour Thüringen erleben

Länge: 315km

Ziel: Quedlinburg

Sehenswürdigkeiten: Weimar, Harz, Quedlinburg

Diese Thüringen-Motorradtour ist vor allem dazu gedacht, die Region rund um den Norden Jenas erlebbar zu machen. Zwar finden sich auch hier zahlreiche mögliche Stops, auf Wunsch können Sie aber auch die Landschaft im Vorbeiziehen genießen. Fahren Sie von Jena aus erneut entlang der B7, halten sich aber diesmal westlich bis Sie Weimar erreichen. Die Stadt Weimar ist gerade für Geschichtsinterssierte eine Hochburg, in der sich die Wohnhäuser Goethes und Schillers sowie die Anna-Amalia Bibliothek befinden. Wollen Sie so früh aber noch keine Pause einlegen, können Sie den Stadtkern mit der B85 umfahren.

In jedem Fall halten Sie sich nördlich auf der B85 mit dem Motorrad. „Kyffhäuser“ lautet Ihr nächstes Zwischenziel. Dieser malerischen Umgebung bietet die ideale Gelegenheit, sich mit einem Lunchpaket, welches Sie im Schwarzen Bären erhalten können, zu stärken, bevor die Reise weiter geht. Über die B38 und die B4 geht es weiter durch Nordhausen, bis Sie schließlich die südlichen Ausläufer des Harz erreichen. Möchten Sie Ihre Tour durch eine Stadterkundung bereichern, halten Sie sich bei Hasselfelde auf der B81, welche Sie quer durch den Harz und schließlich bis nach Quedlinburg führt. Die Stadt selbst ist schon durch Ihre Häuser sehenswert, welche wie kaum eine andere Stadt ein fast mittelalterliches Gefühl ausstrahlen. Das Fachwerk und die verwinkelten Gassen bieten einen Einblick in vergangene Jahrhunderte. Halten Sie sich von Quedlinburg westlich, bis Sie Aschersleben erreichen und fahren dann südlich.

Sind Sie mehr an den natürlichen Sehenswürdgkeiten der Region interessiert, sollten Sie bei Hasselfelde auf die B242 abbiegen. Hier erwarten Sie kleine Ortschaften und ein ungestörter Blick auf die Umgebung rund um den Harz, der wie ein Märchenwald erscheint und schon zahllose Besucher verlockt hat. Die B242 mündet schließlich bei Mansfeld in die B180, wo sich die beiden Pfade der unterschiedlichen Routen wieder treffen. Die B180 führt Sie südlich nach Naumburg, von wo aus Sie die B88 wieder nach Jena bringt und Ihre Thüringen-Motorradtour beendet.

Für welche Route Sie sich auch entscheiden, wir im Schwarzen Bären stehen Ihnen jederzeit zur Beratung zur Verfügung. Für eine gelungene Motorradtour in Thüringen sollte zudem auch der Tagesabschluss stimmen. Dafür bietet der Schwarze Bär neben den Motorrad-Services auch exzellentes Essen.

Jena, Motorrad & gastronomische Erlebnisse im Thüringer Schwarzen Bären

Nach einer ereignisreichen Motorradtour durch Thüringen laden wir Sie herzlich in unser Restaurant ein. Von Dienstag bis Sonntag erwarten Sie hier traditionelle Thüringer Spezialitäten sowie erfrischende Getränke in einem gemütlichen Ambiente. Lassen Sie sich von unseren klassischen Thüringer Klößen, herzhaftem Braten und dem authentischen Lutherbier verwöhnen. Unser Highlight ist das Vier-Gang-Luthermenü. Neben regionalen Gerichten bieten wir im motorradfreundlichen Hotel Schwarzer Bär auch internationale Köstlichkeiten an, ergänzt durch eine Auswahl an lokalen Weinen aus der Saale-Unstrut-Region und erlesenen internationalen Weinen.

Entspannen Sie nach Ihrer Tour in unserer Smoker´s Lounge & Bar des Hotels Schwarzer Bär – der ideale Ort für einen wohlverdienten Feierabenddrink.

Maßgeschneiderte Lunchpakete

Für Ihre Tagestouren bereiten wir auf Wunsch individuelle Lunchpakete vor. Sie bestimmen, was wir Ihnen für Ihre Thüringen-Motorradtour mitgeben. Lassen Sie sich inspirieren und bereiten Sie ein mobiles kulinarisches Highlight vor, um Ihre Tagestour noch individueller zu gestalten. Stärken Sie sich auch unterwegs mit der Kraft unserer regionalen Zutaten. Wir sind für Sie da, als „Motorrad-Hotel“ Schwarzer Bär!

Gut verpflegt im Schwarzen Bären

hotel schwarzer bär außen

Biker Frühstück

Unter unseren komfortablen Zimmern finden Sie günstige Standard-Zimmer, aber auch wahre Schätze. Mit der Buchung eines der Zimmer inkl. Frühstück im Schwarzen Bären erhalten Sie täglich ein umfangreiches Frühstück, um sich für den bevorstehenden Tag zu stärken.

 

Sie sind Gast des Bären und haben Fragen zu Touren oder dem Service für unsere Gäste?